Vergaberecht

Ein fairer und gleichberechtigter Markt für alle. Dank der Vorschriften zu Ausschreibungen, staatlichen Beihilfen und Wettbewerb ist das Vergaberecht einer der wichtigsten Pfeiler innerhalb der Europäischen Union.

Ausschreibungen, staatliche Beihilfen und Wettbewerb

Der Staat ist bei Ausschreibungen unter anderem aufgrund europäischer Vorschriften an Gesetze und Verfahrensregeln gebunden. Ein transparentes und faires Vorgehen soll gewährleisten, dass Ausschreibungen zwischen den Teilnehmern optimal ablaufen und dass alle Teilnehmer die gleichen Chancen haben.

Wettbewerbsbehörden (wie die niederländische ACM) und die Europäische Kommission überwachen darüber hinaus die strikte Einhaltung der Wettbewerbsbedingungen und der Vorschriften für staatliche Beihilfen. Staatliche Beihilfen und Wettbewerbsabsprachen (wie die Kartellbildung) können den internen europäischen Markt ernsthaft beeinträchtigen und unterliegen daher strengen Regeln. 

Ausschreibungen

Die Vorschriften des Gesetzes über das öffentliche Auftragswesen machen die Erstellung und Vergabe von Ausschreibungen zu einer komplizierten Angelegenheit. Ein sorgfältiges Vorgehen ist sehr wichtig, um Kernwerte wie Transparenz und Fairness zu garantieren und um zu verhindern, dass Ausschreibungen Gerichtsverfahren nach sich ziehen. Zudem werden an Ausschreibungsteilnehmer meist sehr hohe Anforderungen gestellt. Nicht selten stellen vergaberechtliche Bestimmungen ein wahres Minenfeld dar, in dem jeder Fehltritt schwerwiegende Folgen haben kann. Unsere Fachanwält:innen für Vergaberecht unterstützen Behörden und Marktteilnehmer mit qualifizierter Beratung und Unterstützung bei Verfahren.

Staatliche Beihilfen

Der Staat darf Unternehmen nicht ohne Weiteres mit finanziellen oder materiellen Beihilfen unterstützen, weil solche Maßnahmen ungleiche Bedingungen schaffen und Störungen auf dem Markt verursachen. Aus diesem Grund hat die Europäische Union strenge Vorschriften erlassen, um unerlaubte staatliche Beihilfen zu verhindern. Unsere Rechtsanwält:innen beraten Behörden und Marktteilnehmer zu allem, was im Zusammenhang mit staatlichen Beihilfen möglich und nicht möglich ist.

Wettbewerb

Auch Unternehmen können Störungen auf dem Markt verursachen, indem sie zum Beispiel untereinander Absprachen über Preise, Absatzmärkte und den Wettbewerb treffen. Unsere Fachanwält:innen für Wettbewerbsrecht beraten Unternehmen dazu, was erlaubt und was nicht erlaubt ist.

Unsere Rechtsanwält:innen

Unsere Rechtsanwält:innen verfügen über die nötigen Kenntnisse und die Erfahrung, um Sie umfassend zum Vergabe-, Beihilfe- und Wettbewerbsrecht beraten zu können. Wir bieten unter anderem folgende Leistungen an:

  • Betreuung bei Ausschreibungen und Ausschreibungsteilnahmen
  • Bearbeitung von Streitigkeiten über Teilnahmen, Ausschlüsse und Zuschläge bei Ausschreibungen
  • Beratung zu staatlichen Beihilfen und Subventionen
  • Beratung zu unlauterem Wettbewerb, Kartellbildung und Machtmissbrauch
  • Vertretung vor den Wettbewerbsbehörden bei Übernahmen und Fusionen
Advocaat Aanbestedingen